Essays

  • Axiome

    Ein Axiom bezeichnet einen Grundsatz, der keines Beweises bedarf. Darauf aufbauend lässt sich eine Orientierung innerhalb eines Wissenschaftsbereichs herstellen. Diese Orientierung entsteht durch Deduzierung von Aussagen. Die bekanntesten Axiome stammen aus den Anfängen der Wissenschaft. Die Axiome von Euklid beispielsweise kennen wir alle aus dem Geometrie Unterricht in der Schule: Was keine Teile hat, ist […]

  • Autonomes Fahren

    Längst ist die Idee autonom fahrender Fahrzeuge keine Zukunftsvision mehr. Immer mehr Hersteller integrieren Technologien in ihre Fahrzeuge, mit deren Hilfe die Idee eines selbstständig fahrenden Automobils Wirklichkeit wird. Man unterscheidet dabei folgende Stufen der Autonomie: Level 0: „Driver only“, der Fahrer fährt selbst (lenkt, gibt Gas, bremst, etc.) Level 1: Fahrerassistenz. Bestimmte Assistenzsysteme helfen […]

  • Zurück zu Füller, Tinte und Papier

    Ein Plädoyer für das altmodische Schreiben mit dem Füller Heutige Kommunikation erfolgt überwiegend digital. Ob als E-Mail, als Post, als Blog oder als einfache SMS. Nie war es einfacher Informationen untereinander auszutauschen. Bevorzugtes Instrument zum Schreiben ist die Tastatur in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen. Die Handschrift gerät dabei immer mehr in Vergessenheit. Es lohnt sich aber […]

  • Gedanken über Innovationen…

    (Gedanken und Zitate aus und nach einem Vortrag von Gunter Dueck) Innovationen möchten alle! Ideen liegen ja quasi überall herum, sie werden vor jedem Kaffeeautomaten diskutiert, in jedem Strategie Meeting verlangt… Aber warum ist ihre Umsetzung so schwer? Ein Grund: Man braucht sehr viel Energie und Einfühlungsvermögen für Innovationen, weil die sich ja erst durchsetzen […]

  • Maker´s und die Maker-Bewegung

    Der Autor Chris Anderson stellt in seinem interessanten Buch “Maker´s” die spannende Frage: “Was passiert, wenn die Web-Generation sich der realen Welt zu wendet?” Die Antwort ist sehr einfach: es entsteht eine neue Bewegung, die sogenannte Maker-Bewegung. Die Bastler der Vergangenheit, die zurückgezogen in ihren Werkstätten an der Umsetzung ihrer Ideen arbeiteten sehen heute ganz […]

  • Formale Sprachen

    Eine formale Sprache ist eine abstrakte Sprache, bei der im Unterschied zu konkreten Sprachen oft nicht die Kommunikation im Vordergrund steht, sondern die mathematische Verwendung. Vor allem in der Informatik spielen formale Sprachen, zur Beschreibung von Softwaresystemen eine wichtige Rolle. Der Aufbau einer formalen Sprache ist dem Aufbau einer natürlichen Sprache nicht unähnlich, hat aber […]

  • Form und Funktion = Design

    Design ist die präzise Auseinandersetzung mit einer Problemstellung und die Gestaltung einer Lösung in Form eines Objektes. Oder kurz gesagt: Design ist Formgebung mit Funktion. Gutes Design ist ästhetisch, innovativ, unaufdringlich, langlebig und noch vieles mehr. Es ist kein Geheimnis, dass sich Apples Design-Chef Jony Ive bei der Gestaltung des iPhones maßgeblich von Dieter Rams hat […]

  • Über Komplexität, die Einfachheit und das Mittelmaß

    Heute finden sich sehr viele Sachverhalte, die sich aus einem umfangreichen Geflecht aus Wissen, Daten, Beziehungen und Wechselwirkungen zusammensetzen. Diese Sachverhalte werden gerne als komplex oder sogar hochkomplex bezeichnet. Was häufig nichts anders ist, als eine Umschreibung für nicht einfach zu erklären oder nicht einfach zu verstehen. Gunther Dueck, geht in seinem Buch “Schwarmdumm” ebenfalls […]

  • Das Textsatz System LaTeX

    LaTeX Das Textsatzsystem $\LaTeX{}$ lernte ich in meinem Studium Mitte der 1980er Jahre kennen. Damals gab es noch Word und Wordperfekt ohne Graphik und ohne WYSISYG und an gut formatierte Texte war nicht zu denken. Außer man verwendete TeX. Das Programm TeX wurde von Donald E. Knuth, Professor an der Stanford University, genau mit dem […]

  • To the Crazy Ones

    Here’s to the crazy ones Here’s to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes. The ones who see things differently. They’re not fond of rules. And they have no respect for the status quo. You can praise them, disagree with them, quote them, disbelieve them, glorify or […]

  • Faszination SL

    Faszination SL Die Faszination des SL zu beschreiben ist keine einfache Aufgabe. Vor allem, da rational betrachtet nicht viel für so ein Auto spricht: Es hat nur zwei Sitze, ist nicht sonderlich bequem, hat insgesamt nur wenig Platz und ist zu allem auch noch nicht gerade preiswert. Trotz alledem gibt es wenig Schöneres auf dieser […]

  • Selbstorganisierende Systeme

    Selbstorganisation Der Begriff der Selbstorganisation wurde erstmals in den 50er-Jahren geprägt, als Forscher erkannten, dass bestimmte geschlossene Systeme nach einer gewissen Zeit stabile Formen des Verhaltens entwickeln. Dies führte zu der Erkenntnis, dass das Verhalten von Systemen nicht zwingend dem Gesetzt von Ursache und Wirkung unterworfen ist, sondern insbesondere komplexe Systeme dazu neigen, neue Strukturen […]

  • Künstliche Intelligenz

    Seit den 1950er-Jahren arbeiten Computerwissenschaftler an Programmen, die der menschlichen Intelligenz so ähnlich sind, dass sie diese in bestimmten Anwendungen ersetzen können . Nach einem Hype in den 1980er-Jahren und dem darauffolgenden „Winter der KI“, in denen die Prognosen sich nicht erfüllten, haben letztlich die spektakulären Erfolge in jüngster Zeit davon überzeugt, dass dies eine der […]

  • Physical Computing mit dem Arduino

    Unter Physical Computing werden Systeme verstanden, die sich mit der Beziehung zwischen dem Menschen und der digitalen Welt befassen. Dabei werden Sensoren und Mikrocontroller verwendet, um analoge Eingaben Software-Anwendungen verfügbar zu machen und/oder elektromechanische Geräte wie Motoren, Servos, um andere Hardware zu steuern. Die so erstellten Systeme, bei denen ein Mikrocontroller innerhalb eines Gerätes arbeitet, […]

  • Geschützt: Engel

    Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: Passwort: